„Last year, four of us hitchhiked through France. The only place we planned to visit was the Rue Daguerre in Clermont-Ferrand. Everybody knows this street from the book in the French class. Other then that, we just kept on going and going. It was incredibly awesome! So we decided to hitchhike through Scotland this year. The most important things we learned while hitchhiking? If you’re really tall you better sit down while waiting, especially if you’ve got a beard.“
„Playing the guitar while waiting works quite well.“
„You better not smell of booze. But that’s not always possible.“
„Remember the names of the drivers.“
„Look helpless, stand out there in the rain.“
„Don’t wear sun glasses.“
„Although sometimes they’re better than the faces behind.”
//
„Letztes Jahr sind wir zu viert durch Frankreich getrampt. Das einzige Ziel, das wir hatten, war die Rue Daguerre in Clermont-Ferrand. Die kennt ja jeder aus dem Französisch-Buch im Unterricht. Ansonsten ging es eigentlich immer nur vorwärts, irgendwohin. Und es war so unglaublich geil, dass wir dieses Jahr durch Schottland trampen werden. Das Wichtigste, was wir beim Trampen gelernt haben? Also wenn du ziemlich groß bist, dann setzt du dich beim Warten lieber hin, vor allem wenn du einen Bart hast.“
„An der Straße Gitarre zu spielen, kommt eigentlich auch immer gut.“
„Man sollte auf gar keinen Fall eine Fahne haben, aber das war nicht immer machbar.“
„Und sich die Namen der Fahrer merken.“
„Hilflos tun, sich vor allem im Regen rausstellen.“
„Und Sonnenbrillen gehen auch nicht.“
„Aber die sind trotzdem manchmal besser als die Gesichter darunter.”

 

Humans of Berlin