„When it comes to love, I’m illiterate. I still regret that I didn’t reveal my feelings to a woman 20 years ago. But back then I couldn’t imagine that this beautiful woman would chose me over other men. And even today I still can’t imagine a woman falling in love with me. That’s why I never had a loving relationship. At the moment there’s a lady I fell in love with. It’s like a staircase: When she’s not there, I’m on the lowest step, and when she’s there I’m all up in the sky. So I wrote her a letter and although she says she never got a more beautiful letter, she doesn’t want someone to feel bad because of her. She rejects that as she sees herself as no special person. Well, at least things are clear now – but still no love in sight.”
//
„In Sachen Liebe bin ich ein richtiger Analphabet. Noch heute bereue ich, dass ich einer Frau von vor 20 Jahren nicht gesagt habe, was ich empfinde. Aber ich konnte damals einfach nicht glauben, dass sich eine so tolle Frau tatsächlich für mich entscheiden könnte. Und ich mag heute noch nicht daran glauben, dass sich eine Frau in mich verlieben könnte. Darum hatte ich noch nie eine richtige Liebesbeziehung. Im Moment gibt es eine Dame, in die ich verliebt bin. Das ist wie eine Treppe: Wenn sie nicht da ist, dann bin ich ganz unten, und wenn sie da ist, dann bin ich ganz oben, im Himmel. Ich hatte ihr vor Kurzem einen Brief geschrieben und sie sagt zwar, dass sie noch nie einen so schönen Brief bekommen hat, aber gleichzeitig möchte sie nicht, dass sich jemand wegen ihr schlecht fühlt. Sie lehnt das ab, denn sie sei doch nichts Besonderes. Naja, so gibt es wenigstens Klarheit – und weiterhin keine Liebe.”

 

Humans of Berlin